Brandmeister von 1938 bis heute

1938 - 1953           Wollenweber , Wilhelm

1953 - 1956           Forge , Rudi

1956 - 1973           Faesel , Kurt

1973 - 1991           Marienhagen , Siegfried

1991 - 2002           Groth ,Ulrich

2002 - bis heute   Strenger , Hans - Jürgen

Am 18.September 1938 wurde in einer anberaumten Versammlung mit 49 Anwesenden die Freiwillige Feuerwehr Hunnesrück gegründet.

Als erster Gemeindebrandmeister wurde der Kamerad Wilhelm

Wollenweber gewählt.

 

Am 6. Mai 1952 wurde auf Beschluss des Gemeinderates eine neue

Motorspritze übergeben.Durch die Anschaffung dieser Spritze wurde

innerhalb der Wehr erfreulicherweise wieder eine geregelte Aus-

bildungs - und Übungsarbeit von Seiten der Kameraden begonnen.

 

In den darauffolgenden Jahren wurde mit großem Erfolg an den 

Kreiswettkämpfen teilgenommen.

 

1958 erhielt die Wehr ein VW-Kleinlöschfahrzeug, TSF-T sowie eine

Tragkraftspritze TS-8. Im selben Jahr wurde eine elektrische Sirene

installiert.

Am 13.November wurde das Ehrenmal auf dem Hunnesrücker

Friedhof unter Mitwirkung der Freiwilligen Feuerwehr eingeweiht.

 

Im Oktober 1972 fand die Übergabe des Gerätehauses statt.Dies 

wurde durch den Umbau der alten Schule ermöglicht.

 

Im Sommer 2005 konnte die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Hunnesrück dank langem und intensiven Üben, den Erreich des 3. Platzes bei den Landeswettbewerben in Tarmstedt verzeichnen und feiern. Hierfür erhielt die Wettkampfgruppe die Leistungsspange in Gold!